Smolinski

Martin ist der wohl konstanteste unter den besten deutschen Fahrern, vor allem in den internationalen Wettbewerben. Auch 2017 war er wieder im SEC, der professionell vermarkteten Europameisterschafts-Endrunde als fester Starter dabei und ist außerdem in den finalen Rennen der Saison als Nachrücker im Speedway Grand Prix gestartet. In beiden Wettbewerben konnte er zwar bislang keine Akzente setzen, zeigte mit seinen Teilnahmen erneut seine Ambitionen im internationalen Speedwaysport. Auf nationaler Ebene musste er bei der Deutschen Einzelmeisterschaft nach einem Sturz in Cloppenburg passen, hat sich jedoch mit den Landshut Devils in der Bundesliga im Finalklassiker erneut gegen Brokstedt durchgesetzt und den Titel geholt. In Dohren ist er regelmäßig am Start und fühlt sich äußerst wohl auf dem 220m Oval. Er wird sicherlich wieder für viele Punkte, viel Aktion und viel Attraktion beim dohrener Publikum sorgen! 

Martin Smolinski – Deutschland

Geburtsdatum: 06.12.1984, 32 Jahre

Wohnort: Gräfelfing

Homepage: www.sr-speedperformance.com

Vereine: AC Landshut (1. Bundesliga), MSC Olching (2. Bundesliga)

 Größte Erfolge: 

- Team World Champion Longtrack 2010/2011/2017
- Deutscher Speedwaymeister 2015 & 2016
- Speedway Grand Prix Sieger Neuseeland 2014

Clubs: AC Landshut (1. Bundesliga), Trans MF Pro Race Team / SBP Championship Speed Car Motor Lublin PL Liga, Grindsted Speedway Club DK