Nach einer schwierigen ersten Saison mit zwei zweiten Plätzen in Meißen und Berghaupten sowie einem dritten Platz beim Heimrennen in Dohren konnte unser Emsland Speedway Team gestern in Neuenknick einen positiven Saisonabschluss feiern. Bei sonnigen Verhältnissen waren es wieder einmal die beiden Teamleader Kai Huckenbeck (13 Punkte) und Kapitän Tobi Kroner (11 Punkte) die maßgeblich zum Ergebnis beitrugen. Aber auch die beiden Wachs Brüder konnten wichtige Punkte zum Sieg beisteuern. Vor allem der jüngere Timo Wachs konnte mit einem Laufsieg im letzten Durchgang in der 250ccm Position positiv überraschen. 

Der überragende Fahrer des Teams war an diesem Tag einmal mehr Kai Huckenbeck, der in einer beeindruckenden Art und Weise die Konkurrenz vorführte und mit 4 Start-Ziel-Siegen in den Vorläufen eine Topleistung abliefern konnte. Lediglich im Finale musste er sich Michael Härtel (Gastfahrer Neuenknick) und Max Dilger (Berghaupten) geschlagen geben. Den Tagessieg machte Tobi Kroner bereits in seinem Finallauf dingfest, als er in der letzten Runde den Dänen Mads Hansen in einem beherzten Manöver überholte.

EL STC Neuenknick10 2017

Das Endergebnis lautete Dohren (33 Pkt) vor Berghaupten (30 Pkt), Herxheim (29 Pkt) und Neuenknick (22 Pkt).
Somit liegt das Emsland Speedway Team in der Tabelle derzeit auf Rang 1. Dies wird sich jedoch am letzten Renntag in Herxheim noch ändern.

Ein Platz unter den ersten 3 wäre ein riesen Erfolg für die erste Saison im Team Cup.

Alle weiteren Infos zu den Ergebnissen, der Tabelle und dem Team Cup unter: http://www.svg-veranstalter.de/TEAM-CUP/

Terminübersicht

25.10.2017 - Training - Anfänger JG
01.11.2017 - Training Fortgeschrittene JG
09.12.2017 - MSC Dohren e.V. Helferfest & Weihnachtsfeier

News & Aktuelles