Wer die Entwicklung des MSC Dohren in den letzten Jahrzehnten verfolgt hat, der kann nur den Hut ziehen vor dem, was zuerst Josef Kroner und jetzt sein Nachfolger Tobias Kroner und ihre Mitstreiter aus diesem kleinen Club gemacht haben – einen Riesen.
Zwar fahren sie (noch) nicht in der Bundesliga, sie haben auch nicht die ganz großen Geldgeber hinter sich, aber hier arbeiten Ehrenamtliche, die mit Herzblut und viel Schaffenskraft Enormes geleistet haben. Sie fördern die Jugend, haben die Gemeinde, den ADAC und andere wichtige Institutionen hinter sich. Sie fahren erfolgreich in der 2. Speedway-Bundesliga und einmal im Jahr, im Oktober, steht das ADACFlutlichtrennen auf der Agenda.

MSC Dohren2018 1

Artikel Bahnsport Aktuell 11/2018

Weitere Berichte:

https://www.noz.de/lokales/el-sport/artikel/1554952/speedway-rennen-in-dohren-rest-der-welt-siegt-deutlich#gallery&66772&0&1554952

http://www.speedweek.com/speedway-racing/news/134243/Dohren-Anders-Thomsen-siegt-Matze-Bartz-ebenfalls.html

http://www.speedweek.com/speedway-racing/news/134557/MSC-Dohren-Kleiner-Speedway-Riese-aus-dem-Emsland.html

Terminübersicht

10.08.2019 - Speedway TEAM CUP - Dohren
11.08.2019 - ADAC Weser-Ems Bahnsportnachwuchs-Cup - Dohren
12.10.2019 - Flutlichtrennen - Eichenring "Germany vs. Rest of the World"

News & Aktuelles

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren (Button OK), nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind.
Datenschutz- / Cookie Hinweis OK Ablehnen